12.04.2016

Kleemann präsentiert neuen Kegelbrecher MOBICONE MCO 11 PRO

Mit der mobilen Kegelbrechanlage MOBICONE MCO 11 PRO stellt Kleemann das erste Mitglied seiner neuen, leistungsstarken PRO-Line vor. Die Anlage ist speziell für den Steinbruchbetrieb konzipiert und dabei besonders effizient, gut zugänglich für Wartungsarbeiten und einfach bedienbar.

MOBICONE MCO 11 PRO: Innovativ und effizient

Für die Ansprüche der Natursteinaufbereitung entwickelt Kleemann mit der PRO-Line innovative Anlagen, die besonders leistungsstark sind. Die erste Brechanlage der PRO-Generation ist die mobile Kegelbrechanlage MOBICONE MCO 11 PRO. Sie kann bis zu 470 Tonnen Material pro Stunde aufbereiten. Der kraftvolle diesel-elektrische Antrieb erweist sich hierbei als besonders effizient. Dank der Möglichkeit zur externen Stromeinspeisung kann die Wirtschaftlichkeit weiter erhöht werden. Darüber hinaus bietet das Antriebskonzept beste Verkettungsmöglichkeiten mit anderen Kleemann Brech- und Siebanlagen. Der Kegelbrecher wurde vollkommen neu entwickelt und erreicht seine hohe Brechleistung nicht zuletzt dank des 250 kW starken Elektromotors, von dem er angetrieben wird. Mit der vollautomatischen Brechspalteinstellung ist eine Anpassung im laufenden Betrieb möglich.

Die MOBICONE MCO 11 PRO von Kleemann ist optimal für den leistungsstarken Einsatz in der Natursteinaufbereitung gerüstet.

Hohe Produktivität dank optimalem Materialfluss

Kleemann legt bei der Entwicklung neuer Brechanlagen großen Wert auf einen optimalen Materialfluss. So lässt sich durch die hydraulisch verschiebbare Aufgabeeinheit die bestmögliche Abwurfparabel einstellen. In der MCO 11 PRO wird außerdem das bewährte Continuous Feed System (CFS) eingesetzt: Abhängig vom Brecherfüllstand wird die Förderleistung des Aufgabebandes angepasst. Dadurch erreicht der Brecher immer seine optimale Füllhöhe und es kann kontinuierlich ein qualitativ hochwertiges Endprodukt hergestellt werden. Wird die Anlage im Verbund mit einem Kleemann Vorbrecher betrieben, regelt das CFS auch die Materialzufuhr der vorgelagerten Brechstufe für eine bestmögliche Auslastung des gesamten Anlagenzugs.

Innovatives Steuerungskonzept erleichtert die Anlagenbedienung

Um die Steuerung der Anlage zu vereinfachen, hat Kleemann ein völlig neues Bedienkonzept entwickelt. Die Bedienung aller Komponenten und Funktionen erfolgt über ein 12 Zoll Touchpanel. Statusanzeigen und Fehlerortungen sind auf dem Bildschirm übersichtlich dargestellt. Zusätzlich werden die Anlagenfunktionen im Menü klar visualisiert. Der Anlagenbediener wird auf diese Weise intuitiv durch das Menü geführt, was die Steuerung deutlich komfortabler macht.

Durchdachte Konstruktion für bequeme Wartung und Transport

An der MCO 11 PRO sind alle wichtigen Komponenten der Antriebseinheit gut erreichbar. Beispielsweise kann der Anlagenbediener die Anlage vom Boden aus betanken. Zudem ist der Wechsel des Brechwerkszeugs ohne Vergussmasse möglich. Das vereinfacht die Wartung und verkürzt Stillstandzeiten. Ein weiterer Vorteil der MCO 11 PRO ist die gute Transportierbarkeit: Die gesamte Anlage lässt sich in einem Stück ohne Demontage von Maschinenteilen transportieren und ist schnell einsatzbereit.

Technische Daten auf einen Blick: MOBICONE MCO 11 PRO
Aufgabeleistung bis ca. 470 t/h
Brechersystemgröße D= 1.100 mm
Antriebskonzept diesel-elektrisch
Antriebsleistung (Tier 3/Stufe IIIA) 371 kW
Transportgewicht ca. 48,0 t

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Ansprechpartner

KLEEMANN GmbH
Mark Hezinger
Manfred-Wörner-Str. 160
73037 Göppingen
Tel. +49 7161 206-0
http://www.kleemann.info

Nachricht schreiben
DE EN