03.06.2016

Kompakt, effizient und schnell im Einsatz: Kleemann zeigt MCO 9 EVO auf der CTT

Die Kleemann GmbH stellt auf der diesjährigen CTT die mobile Kegelbrechanlage MOBICONE MCO 9 EVO vor. Sie bietet sich besonders für Arbeiten an wechselnden Einsatzorten an.

Die mobile Kegelbrechanlage MOBICONE MCO 9 EVO ist das neueste Mitglied der Kleemann EVO Serie. Sie wird zur Natursteinaufbereitung in der sekundären oder tertiären Brechstufe eingesetzt. Die EVO Anlagen sind so konzipiert, dass sie einfach transportiert werden können und schnell einsatzbereit sind. So lässt sich die Aufgabeeinheit der MCO 9 EVO durch einen Schiebemechanismus schnell in Betriebsstellung bringen. Durch diesen Mechanismus lässt sich außerdem die Materialabwurfparabel für eine bestmögliche Auslastung anpassen. Um einen optimalen Materialfluss zu erreichen, sind die Anlagen mit dem Continuous Feed System (CFS) ausgestattet. Dieses regelt die Geschwindigkeit der Förderelemente in Abhängigkeit des Brecherfüllstandes. Dadurch ist ein produktiver Materialfluss gewährleistet. Zudem sorgt das Diesel-Direkt Antriebskonzept für hohe Leistung bei gleichzeitig sparsamem Verbrauch.

Alle Anlagen der EVO Serie verfügen über dasselbe Bedienkonzept, so dass sich der Bediener nicht umstellen muss. Die Steuerung ist leicht verständlich: Per menügeführtem Touchpanel wird die Anlage bedient. So lassen sich wichtige Funktionen einfach und teilweise während des Betriebs anpassen. Das Design der Anlage ist so konzipiert, dass alle Maschinenkomponenten für die Wartung gut zugänglich sind. Da beim Werkzeugwechsel des Kegelbrechers keine Vergussmasse benötigt wird, lässt sich dieser deutlich schneller durchführen als bei anderen Systemen. Um ein klassiertes Endprodukt zu erhalten, ist die „S“-Version – MCO 9 S EVO - mit einer leistungsfähigen Nachsiebeinheit ausgestattet.

MOBICONE_MCO_9_EVO

Der mobile Kegelbrecher MOBICONE MCO 9 EVO ist dank guter Transporteigenschaften schnell versetzbar und einsatzbereit.

Für besonders anspruchsvolle Aufgaben lassen sich die EVO-Anlagen problemlos miteinander verketten. Die Steuerungssysteme und Materialübergaben sind so entwickelt, dass die MCO 9 EVO und die MOBICAT MC 110 EVO effizient im Verbund arbeiten können. Über die CFS Systeme wird der Materialfluss über beide Anlagen geregelt, was die produktive Herstellung eines qualitativ hochwertigen Endprodukts gewährleistet.

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Ansprechpartner

KLEEMANN GmbH
Mark Hezinger
Manfred-Wörner-Str. 160
73037 Göppingen
Tel. +49 7161 206-0
http://www.kleemann.info

Nachricht schreiben
DE EN