05.11.2015

Ökonomisches Multitalent: Einsatz der MC 100 R EVO bei PTS Demolition

Der Backenbrecher MOBICAT 100 R EVO von Kleemann ist ein wahres Multitalent: Er bricht Beton, Asphalt und Ziegel, aber auch Natursteine. Dank der kompakten Maße kann sein Standort beinahe beliebig gewählt werden und der Transport der Anlage ist einfach möglich. Zudem weist der Brecher dank des durchdachten Materialflusskonzeptes eine hohe Produktivität auf.

Metallabscheider, CFS und große Brechbacken

Ein großer Pluspunkt der MC 100 R EVO ist die effektive Metallabscheidung, denn Kleemann verbaut in den Anlagen besonders leistungsstarke Magnete. Für ein einfaches Handling sorgt auch das Continuous Feed System (CFS). Diese Regelung passt die Frequenzen der Aufgaberinne jederzeit an den Brecherfüllstand an. Dies gewährleistet eine optimale Auslastung und damit eine hohe Produktivität. Die lange, weit hochgezogene, lose Brechbacke verhindert Verblockungen von grobem Material und schont die Befestigungselemente der Brechbacke vor Verschleiß. Sollte sich doch ein Stück Bewehrung verkeilen, ist die Brecheinheit leicht zugänglich und die Blockierung kann gelöst werden.

Überzeugender, mobiler Einsatz in Großbritannien

In Großbritannien arbeitet der MC 100 R EVO bei PTS Demolition & Dismantling Ltd. Geschäftsführer Dave Gauja war auf der Suche nach einem mobilen Brecher für seine vielfältigen Abbruch- und Recyclingarbeiten. Bisher hatte er Brecher verschiedener Marken im Einsatz, aber noch nie ein Kleemann-Gerät. Warum also jetzt? „Ein typischer Auftrag für uns bedeutet, rund 1000 m³ in 2-3 Tagen zu brechen. Danach geht es weiter zur nächsten Baustelle. Dazu brauchten wir eine Maschine, die sich einfach transportieren lässt.“ Diese Anforderung erfüllt der MC 100 R EVO vollkommen. „Das Gewicht von nur 30 t macht den Transport wirklich sehr einfach“, so Dave Gauja.

Sensationell niedriger Kraftstoffverbrauch

Das Abbruch- und Recyclingunternehmen mit Sitz in der Grafschaft Durham hatte den Brecher bereits auf verschiedenen Baustellen im Einsatz und ist begeistert – von der Technik, vom einfachen Handling und von der Sparsamkeit der Anlage: Sie betreiben den mobilen Backenbrecher mit einem besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch. „In dieser Leistungsklasse liegt der Verbrauch üblicherweise bei 25 – 30 Liter Diesel pro Stunde. Der MC 100 R EVO ist bei weitem nicht so durstig. Bei unseren Einsätzen brauchte er lediglich ca. 7,5 Liter Diesel in der Stunde. Das ist fantastisch“, freut sich Dave Gauja zu Recht. Denn so kann er die Kraftstoffkosten um bis zu 70% reduzieren.

Beleuchtung und Staubreduzierung

Die Arbeiten können übrigens auch in der Dämmerung oder im Dunkeln erfolgen, da der Backenbrecher mit einer lichtstarken Beleuchtung ausgestattet ist. Für Einsätze im Bereich von Wohn- und Geschäftsvierteln ist außerdem ein Sprühsystem zur Staubreduzierung integriert – damit vermeidet Dave Gauja effizient Staubwolken und erhöht die Akzeptanz bei der Bevölkerung.

Unübertroffener Kundendienst

Last but not least spielte auch die Qualität des Kundendienstes eine Rolle bei der Kaufentscheidung. „Von den Kollegen hört man immer wieder, dass der Service von Wirtgen Limited, die die Kleemann-Produkte in Großbritannien betreuen, unübertroffen ist und sie schnell und zuverlässig Ersatz- und Verschleißteile liefern“, so der Ingenieur. „Einen Vorteil, den wir später, wenn es um schnelle Lieferung von Verschleißteilen geht, sicher schätzen werden.“

Die PTS Demolition setzt den mobile Backenbrecher MC 100 R EVO von Kleemann ein. Das Unternehmen ist von der Leistung und Produktivität begeistert.

Medien Presse

Laden Sie den Pressetext als WORD-Datei und die Bilddaten in 300 dpi in den verfügbaren Sprachen als ZIP-Archiv herunter.

Download

Ansprechpartner

KLEEMANN GmbH
Mark Hezinger
Manfred-Wörner-Str. 160
73037 Göppingen
Tel. +49 7161 206-0
http://www.kleemann.info

Nachricht schreiben
DE EN