Umweltverträgliche Lösungen

Reduktion von Staub und Lärm wird sowohl in urbanen Gegenden aber auch in Steinbrüchen immer mehr gefordert.

Reduktion von Staub und Lärm wird sowohl in urbanen Gegenden als auch in Steinbrüchen immer mehr gefordert. Von Kommunen gibt es immer strengere Auflagen bezüglich der Einhaltung von Grenzwerten. Regional sehr unterschiedliche Regularien geben vor, wie laut Baustellen im städtischen Bereich sein dürfen oder wie viel Staub emittiert werden darf. So sollen die betroffene Bevölkerung und die Umwelt, aber auch die Arbeiter vor Ort geschützt werden.

Lösungen zur effektiven Geräuschreduzierung bei der MR EVO2

Der Hauptverursacher von Lärm bei mobilen Brechanlagen ist neben dem Brechprozess das Aggregat. Die meisten Schallemissionen verursachen dabei die Luftführung, der Kühler sowie Luftverwirbelungen im Bereich des offenen Aggregatbodens.

Reduktion des Mindestabstands zur Maschine ohne Gehörschutz um bis zu 60% (bei 1.800 rpm)

Hier schafft ein Optionspaket Abhilfe: Es besteht aus ergonomischen Schallschutzklappen, die auf Höhe des Motors angebracht, den Schall nach oben ableiten. Die Klappen werden zum Transport an die Anlage angeklappt und haben somit keinen Einfluss auf die Transportbreite. Zusätzlich wurde der offene Aggregatboden lärmdicht geschlossen.

Ohne Optionspaket zur Geräuschreduzierung

Mit Optionspaket zur Geräuschreduzierung

Qualitative Darstellung: Messergebnisse bei 1.800 rpm. Grundlage: Messung durch unabhängiges Akustik-Forschungslabor

Ergebnis: Reduzierung des Lärms um 6 Dezibel (3 Dezibel sind für das menschliche Ohr schon eine Halbierung des Geräuschempfindens)

Lösungen zur wirkungsvollen Staubeindämmung

Sowohl beim Recycling als auch bei der Natursteinaufbereitung kommt es prozessbedingt zu einer relativ hohen Staubentwicklung. Hauptverursacher von Staubemission sind dabei die Materialabwurf- und Materialübergabestellen sowie die Brecheinheit selbst.

Die Lösung sind Wasserbedüsungen an strategisch wichtigen Punkten wie dem Brechereinlauf, dem Brecherabzugsband, dem Seitenaustragsband sowie der Nachsiebeinheit. So wird ein Großteil des Staubs gebunden und an seiner Verbreitung gehindert.

Ergebnis: Reduzierung des Staubaufkommens um bis zu 50 % (abhängig vom Material)

Die Kleemann GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreuung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften.

Die Kleemann GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreuung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften.

© 2019 Kleemann GmbH

DE EN